How to impress … à la francaise!

Sie sind zum Abendessen zu Gast bei Ihren Schwiegereltern und nehmen Platz an der reich gedeckten Tafel. Wie Sie es wahrscheinlich von Zuhause kennen, wenn Sie selbst Besuch empfangen, finden Sie bereits einen vorbereiteten Tisch vor: Die Teller stehen neben dem Besteck an den für sie vorgesehenen Plätzen, die Dekoration sorgt für die richtige Stimmung…

Read More

HAUM proudly presents: Porcelaine royale!

Merci, Napoleon – oder: Vom Beginn einer deutsch-französischen Freundschaft. Die zweite große Sonderausstellung nach der Neueröffnung im Oktober 2016 führt zurück in die ereignisreiche Geschichte des Museums. Die Sonderschau „Porcelaine royale. Napoleons Bedeutung für Sèvres und Fürstenberg“ beleuchtet die Zeit, als Napoleons Beutezug durch Europa den Grundstein für einen künstlerischen und kulturellen Austausch zwischen Frankreich…

Read More

Museum backstage: Die Musen-Blogger sind zurück!

Was soll man sagen: Das Dasein einer Muse ist erfüllend, aber auch ganz schön hart. Die Welt ist so groß geworden seit der Antike, und mit der digitalen Revolution hat sie sich gefühlt nochmal verdoppelt. Sooo viele Menschen, die inspiriert werden müssen ….  Schwerstarbeit, wirklich. Schauen Sie sich mal bei Instagram, YouTube oder facebook um,…

Read More

How to impress: Das Weihnachts-Special

Sie kennen das bestimmt zur Genüge: Die Traditionen an Weihnachten sind vielen Personen heilig und in einigen Familien erzählt man im Kollektiv gerne die Weihnachtsgeschichte, wie sie die Evangelien im neuen Testament erzählen – vielleicht steht bei dem einen oder anderen von Ihnen auch eine Krippe mit den Protagonisten der Geschichte rund im Christi Geburt…

Read More

Museums-Wiki: Keroplastik

Ein bekanntes Beispiel für Wachsbildnerei oder Keroplastik sind die Wachsfigurenkabinette, die es auf der ganzen Welt zu bestaunen gibt. Die realistische Darstellung der Personen ist mit dem weichen Material, aus dem sie geschaffen worden sind, zu erklären: dem Wachs. Begriff: Wachsbildnerei oder Keroplastik (altgriechisch: κέρος / keros, dt: „Wachs“) bezeichnet die Kunst, Objekte aus Wachs…

Read More

How to impress: Was Kerosin (nicht) mit Wachskunst zu tun hat

Der Sommer ist (schon) wieder vorbei und Sie sehnen sich nach Urlaub. Im Idealfall haben Sie noch ein paar Urlaubstage übrig. Die Reise ist prompt gebucht und Sie sitzen voller Vorfreude im Flugzeug. Da Sie lange sitzen, haben sie sich für eine gemütliche Jogginghose entschieden, Ihr Nachbar sitzt jedoch im Anzug neben Ihnen, blättert in…

Read More

Museum backstage: Ein Schaufenster für die Graphik

Ja, ja,  wir wissen es: Superlative über Superlative sind irgendwann einfach nur nervig. Aber sorry, das hier muss einfach mal gesagt werden – weil es garantiert kaum  jemand weiß: Unser Kupferstichkabinett gehört zu den bedeutendsten graphischen Sammlungen Europas. Dass das kaum jemand weiß, liegt unter anderem daran, dass unsere graphische Sammlung im alten Museum, also…

Read More

How to impress: Antike Selfies

Es ist Urlaubszeit. Aber Sie suchen nicht wie viele Erholung am Strand, nein, Sie haben eine Bildungsreise gebucht. Rom soll es dieses Jahr sein. Auf Du und Du mit der römischen Antike! Es ist der dritte Tag der Reise, 13 Uhr und dreißig Grad im Schatten. Das Forum Romanum glüht. Ihre Reisegruppe sucht Abkühlung in…

Read More

Museums-Wiki: Virginal

Begriff Der Begriff „Virginal“ leitet sich einerseits von dem lateinischen Wort „virga“ (dt. „Stab“ oder „Ast“) ab, was sicherlich auf die rechteckige, kastenartige Form zurückzuführen ist. Andererseits ist bei dem Wortursprung auch an den lateinischen Begriff „virgo“ (dt. „Jungfrau“ oder auch „Mädchen“) zu denken. Er bezieht sich zum einen darauf, dass das Instrument überwiegend von…

Read More